loader image

So hoch sind unsere Pensionen

(kunid) Im arithmetischen Mittel beliefen sich die Alterspensionen im Dezember 2020, jeweils ohne „zwischenstaatliche Teilpensionen“, auf brutto 2.104 Euro bei den Männern und 1.219 Euro bei den Frauen. Jeder zweite Mann erhielt weniger als 2.084 Euro Alterspension, bei den Frauen betrug der Median 1.072 Euro.

Natürlich fragen wir uns bange: Wie viel bekommen wir in der Pension?

Im Schnitt beliefen sich Alterspensionen im Dezember 2020 bei den Männern auf brutto 2.104 Euro, bei den Frauen auf 1.219 Euro, insgesamt – durchschnittlich – auf 1.582 Euro. Dies geht aus aktuellen Daten der Statistik Austria hervor.

Diese Werte verstehen sich ohne die sogenannten „zwischenstaatlichen Teilleistungen“ aus einer Alterspension. Diese werden grundsätzlich gesondert für jene Versicherungszeiten gebildet, die jemand in einem anderen (Vertrags-)Staat als dem eigenen erworben hat.

Da diese Teilpensionen mit deutlich niedrigeren Beträgen in die Statistik einfließen, drücken sie den Durchschnittswert. So beträgt er für Männer 1.799 Euro, für Frauen 1.110 Euro, in Summe 1.407 Euro.

Die Werte nach Pensionsarten

Neben der Alterspension gibt es noch weitere Pensionsarten – Witwen- und Witwerpensionen, Waisenpensionen sowie Pensionen wegen Invalidität und Erwerbsunfähigkeit.

Rechnet man diese Pensionsarten mit ein, so ergibt sich daraus – ohne zwischenstaatliche Teilleistungen – ein arithmetisches Mittel in Höhe von 1.415 Euro. Bei den Männern sind es im Schnitt 1.889 Euro, bei den Frauen 1.133 Euro.

Jede zweite Alterspension niedriger als 1.442 Euro

Wirft man in der Alterspension einen Blick auf den Median an Stelle des arithmetischen Mittels, so fällt der Betrag bei den Frauen niedriger aus: Die Hälfte der monatlichen Bruttopensionen ist bei ihnen niedriger als 1.072 Euro (ohne zwischenstaatliche Teilpensionen) – also 147 Euro weniger als im arithmetischen Mittel.

Bei den Männern liegt der Median 20 Euro unter dem arithmetischen Mittel, nämlich bei 2.084 Euro.

Für beide Geschlechter zusammen ergibt sich ein Median von 1.442 Euro.

Zu beachten ist dabei, dass die Medianwerte je nach Versicherungsträger sehr unterschiedlich ausfallen und teils auch höher sind als die jeweiligen arithmetischen Mittelwerte.

Median nach Pensionsarten

Betrachtet man wieder alle Pensionsarten, so ist aus dem Datenmaterial abzulesen, dass jede zweite Pension unter 1.226 Euro (Betrag ohne zwischenstaatliche Teilpension) betrug.

Bei den Männern waren es 1.882 Euro, bei den Frauen etwas mehr als die Hälfte davon (994 Euro).

Was man aus diesen Zahlen lernen kann? Schauen Sie bitte rechtzeitig darauf, dass das von Ihnen gewünschte Pensionsziel erreicht wird. Ziehen Sie am besten Ihren Berater hinzu!

← Zurück zu allen Beiträgen

Diese Website verwendet Cookies, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.